Inhaltsbereich:
05.04.2017

Wünsche von Menschen mit Behinderung wurden wahr

Noch vor Weihnachten haben Thomas H. und Evelyn F., die beide in der Wohngemeinschaft Kirchbichl des Diakoniewerks leben, ihre Herzenswünsche via Zeitung ans Christkind bekannt gegeben.
Dank der großzügigen Spende durch die Firma ZIMA aus Innsbruck konnten diese Herzenswünsche nun verwirklicht werden.
Durch ein Tablet, das mit speziellen Anwendungen und Apps ausgestattet werden kann, wird Thomas H. in seiner Kommunikation unterstützt. Er kann nun seine Gedanken mittels Symbolen und Wortbausteinen mitteilen und so aktiv am Geschehen mitwirken. Evelyn F. wünschte sich mehr Rückzugsmöglichkeit, um sich auszuruhen. Durch die Anschaffung einer Nestschaukel kann ihr dies nun ermöglicht werden.  

Im Bild (hinten von links): Stephan Mader (BL Tirol), Marina Meran (Leitung WS – Kirchbichl), Ing. Mag. (FH) Alexander Wolf (Geschäftsführung Zima) und Nicole Knödel, B.A. (Leitung Verkauf Firma Zima)